Christopher ist eines der neueren Mitglieder des Zuges. Bereits durch die gute Schule der Tellschützen gegangen, die er als Leutnant durch das Dorf führte, kann man ihn schon als "altgedienten Schützen" bezeichnen. Inzwischen ist er mit seiner alten "Truppe" wieder verbunden, nämlich als einer der Tellschützenbetreuer.

Christopher besucht noch die Gesamtschule in der Südstadt und bastelt dort sein Abitur.

Sein erstes Schützenfest mit den Sood-Jungs schloss er überraschend mit der Verleihung der Zugsau ab. 

Aber auch "vernünftige" Ämter ereilten ihn: Seit 2007 ist er Ersatzmann für unseren Spieß/Kassierer Peter.