Benjamin Becker ist unser Fahnenleutnant. Der Schreiner, der mit seiner Freundin Meike in Neuenhausen lebt und dort auch  arbeitet, engagiert sich aber auch in anderer Weise im Zug. So ist er ein fleißiger Fackelbauer, was ihm im  einen Verdienstorden einbrachte, und fertigt die Vögel für die Vogelschüsse. Und das mittlerweile auch für den "großen" Vogelschuss und den Grenadier-Vogelschuss. 

Ben, oder Benny, wie die meisten sagen, war 1996 - wenige Monate nach seinem Eintritt Ende 1995 - König seines Grenadierzugs und von 1998 bis 2000 Spieß und Kassierer. Ebenfalls 1998 bekleidete Benny das "Amt" des Würstchenkönigs. 

Außer bei seinen Sood- Jungs ist Benny auch bei den Neuenhausener Schützenbrüdern aktiv.